Österreichischer Berufsverband der Diplomierten Reiki-TherapeutInnen - ÖBRT

Titel

Was ist Reiki?

Reiki ist eine natürliche Methode zur Harmonisierung der Lebensenergie und zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Durch gezieltes Berühren wird Energie zur Verfügung gestellt, die der Körper des Klienten bzw. der Klientin aufnehmen kann. Dabei wird der Energiefluss gefördert und die Entspannung vertieft, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und gestärkt.

Methode

Bei der Reiki-Arbeit werden die Hände der Reiki-Therapeutin bzw. des Reiki-Therapeuten in verschiedenen Positionen auf den Körper der Klientin bzw.des Klienten  gelegt und bleiben dort einige Minuten ruhig liegen. An den Berührungsflächen wird es warm, die Durchblutung wird gefördert, die Muskulatur kann entspannen, die inneren Organe werden mit Energie versorgt, der Stoffwechsel wird angeregt.
Ebenso kann es zur Linderung und zum Lösen von körperlichen und emotionalen Blockaden kommen.

Insgesamt erfährt die Klientin bzw. der Klient eine tiefe Entspannung, Harmonisierung und Stärkung der Lebensenergie. Die Therapeutin bzw. der Therapeut ist dabei achtsame/r Begleiterin bzw. Begleiter und stimmt ihre/seine Energiearbeit auf die Bedürfnisse der Klientin bzw. des Klienten ab. Die Klientin bzw. der Klient ist bekleidet und wird nach Wunsch mit einer Decke zugedeckt. Die Behandlung erfolgt in Stille oder mit Entspannungsmusik. Vor und nach jeder Behandlung erfolgt ein kurzes Gespräch.

Hinweis: Reiki erhebt keinen Anspruch auf medizinische Heilung und kann auch keinen Arztbesuch ersetzen.

Wie wirkt Reiki?

Regelmäßige Reiki-Anwendungen stärken die Lebenskraft und fördern das persönliche Wachstum. Es entsteht in uns Raum, um die Weisheit des Körpers wahrzunehmen.